Snowboard: Goldfavorit Horgmo schwer gestürzt

Aktualisiert

SnowboardGoldfavorit Horgmo schwer gestürzt

Im Training zur Olympia-Premiere der Slopestyle-Snowboarder ist der norwegische Goldmedaillenanwärter Torstein Horgmo schwer gestürzt.

Horgmo schlug in Krasnaja Poljana laut Augenzeugen mit dem Rücken schwer auf dem Boden auf. Er wurde in Spitalpflege gebracht; die Schwere der Verletzung ist noch nicht bekannt. In diesem Winter gehörte Horgmo bislang zu den Dominatoren im Weltcup. Für die Schweiz wird im Slopestyle-Wettkampf der Bündner Lucien Koch an den Start gehen. (si)

Deine Meinung