Giganten-Streit: Google blockiert Youtube für Windows Phone

Aktualisiert

Giganten-StreitGoogle blockiert Youtube für Windows Phone

Microsoft und Google liegen sich erneut wegen der Youtube-App für Windows-Handys in den Haaren. Das Nachsehen haben die User: Sie müssen vorerst auf das Video-Programm verzichten.

von
jcg
Mobiltelefone mit Windows Phone müssen vorerst ohne Youtube-App auskommen.

Mobiltelefone mit Windows Phone müssen vorerst ohne Youtube-App auskommen.

Anfang Woche hat noch alles gut ausgesehen: Die offizielle Youtube-App für Windows Phone 8 war von Microsoft freigegeben worden und stand im Windows Phone Store zum Download bereit. Nun ist es mit der neuen Herrlichkeit schon wieder vorbei. Am Donnerstag blockierte Google die App für seine Video-Plattform erneut.

Microsoft reagierte mit Vorwürfen, der Internet-Konzern versuche, mit fabrizierten Einwänden die Nutzer von Windows Phone zu benachteiligen. «Die Strassensperren, die Google aufgestellt hat, sind nicht zu umgehen, und sie wissen das», schrieb Microsoft-Manager David Howard in einem Blogeintrag.

Entbrannt war der Streit im Mai, als Microsoft die neue Youtube-App für sein jüngstes mobiles Betriebssystem präsentierte. Laut Google verstiess dieses Programm gegen seine Nutzungsbestimmungen, weil es von Google gelieferte Werbung blockierte und den Download von Videos ermöglichte. Microsoft wurde mit einer Unterlassungserklärung dazu gezwungen, die App zurückzuziehen.

Danach habe Google verlangt, dass die neue Anwendung in der Programmiersprache HTML5 geschrieben werde, erklärte Howard. Dies habe sich jedoch als zeitaufwendig und technisch komplex herausgestellt.

Da auch Googles eigene Youtube-Apps für Apples iPhone und iPad sowie das Android-System nicht in HTML5 geschrieben seien, habe Microsoft diese Forderung am Ende nicht erfüllt. Google bemängelt, dass auch die neue App gegen die Richtlinien verstosse und Werbung nicht immer korrekt darstelle.

Google schreibt dazu: «Wir haben mit Microsoft zusammengearbeitet, um eine auf HTML5 basierende Youtube-App für Windows Phone zu entwickeln, die alle Funktionen enthält.» Unglücklicherweise habe Microsoft aber nicht alle notwendigen Browser-Upgrades durchgeführt, die von Google verlangt worden seien. «Stattdessen haben sie erneut eine Youtube-App veröffentlicht, die gegen unsere Nutzungsbedingungen verstösst. Sie wurde abgeschaltet. Wir schätzen unsere Entwickler-Gemeinschaft und bitten deswegen jeden, sich an die Richtlinien zu halten.»

Google programmiert die Youtube-Apps für Android und das Apple-System iOS selbst, hat aber keine Anwendung für Windows Phone im Angebot, das immer noch niedrige Marktanteile hat. (jcg/sda)

Deine Meinung