Aktualisiert 07.11.2013 08:24

Digitale Bücher

Google bringt E-Books in die Schweiz

Seit heute bietet der Google Play Store hierzulande neben Apps und Musik auch digitale Bücher an. Weiterhin nicht erhältlich für Schweizer bleiben Zeitschriften, Filme und Serien.

von
pru
Google weitet sein Bücherangebot auf die Schweiz aus. Von Android, iOS oder dem PC aus kann man die digitalen Bücher konsumieren.

Google weitet sein Bücherangebot auf die Schweiz aus. Von Android, iOS oder dem PC aus kann man die digitalen Bücher konsumieren.

Schweizer müssen sich bei Google-Angeboten erfahrungsgemäss immer etwas länger gedulden als ihre europäischen Nachbarn. Während die meisten schon seit geraumer Zeit Musik, Filme und Bücher über den Play Store beziehen, muss man hierzulande auf die meisten Dienste noch verzichten. Vor kurzem kam zu den Apps das Musik-Angebot «All Access» hinzu. Der Spotify-ähnliche Streamingservice ermöglicht auch das Speichern von 20'000 eigenen Songs.

Seit heute ist ein weiterer Google-Dienst bei uns erhältlich. Neu können über den Play Store Bücher und Comics gekauft werden. Mehrere hunderttausend digitale Schmöker von Bestsellern zu Klassikern stehen zum durchstöbern bereit.

Egal ob Android, iOS oder PC - von überall kann auf die Bücher zugegriffen werden. Der Lesefortschritt wird dabei unter den verschiedenen Geräten synchronisiert. In der Cloud kann man ausserdem bis zu 1000 eigene E-Books ablegen.

Jetzt fehlen uns nur noch Zeitschriften, Filme, Serien, und wenn man dann auch noch die Google-Geräte direkt über den Play Store beziehen kann, ist auch der letzte Wunsch erfüllt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.