Aktualisiert 09.07.2006 21:28

Google Checkout: Ebay verzichtet

Das Internet-Auktionshaus Ebay will von dem kürzlich gestarteten Online-Bezahlverfahren Google Checkout nichts wissen und setzt es auf die Liste der nicht gestatteten Angebote.

Ebay selbst ist Eigentümer des Bezahldienstes PayPal, der nun erstmals mit Checkout einen ernstzunehmenden Konkurrenten bekommen könnte. Ebay-Mediensprecher Hani Durzy rechtfertigt das Vorgehen damit, dass Checkout gerade mal eine Woche alt und somit ungetestet sei.

Damit erfülle der Dienst nicht die strengen Anforderungen, die Ebay an einen Online Payment Service stelle. Google wehrt sich gegen das Vorgehen und weist darauf hin, dass ihr Service vor dem Start ausführlich getestet worden sei.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.