Aktualisiert 03.08.2009 17:06

KonkurrenzGoogle-Chef Schmidt zieht sich bei Apple zurück

Google-Chef Eric Schmidt zieht sich aus dem Apple-Verwaltungsrat zurück. Hintergrund ist, dass der Suchmaschinenanbieter immer mehr Produkte anbietet, die mit Apples Kerngeschäft - darunter das populäre iPhone - konkurrieren.

Apple erklärte am Montag, Schmidt würde sich aus vielen Teilen von Aufsichtsratssitzungen heraushalten müssen, um mögliche Interessenskonflikte zu vermeiden. «Darum haben wir gemeinsam entschieden, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für Eric ist, sein Amt im Apple-Verwaltungsrat niederzulegen», erklärte Apple-Chef Steve Jobs in einer Pressemitteilung. Schmidt gehörte dem Kontrollgremium seit August 2006 an. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.