Aktualisiert 20.10.2006 11:11

Google-Gewinn nahezu verdoppelt

Google hat seinen Gewinn im dritten Quartal nahezu verdoppelt und damit seinen Vorsprung gegenüber dem Konkurrenten Yahoo weiter ausgebaut.

Selbst der Vorstandschef des Internet-Unternehmens, Eric Schmidt, zeigte sich überrascht von dem starken Wachstum. «Ich hatte nicht erwartet, dass wir so gut abschneiden», erklärte er.

Yahoo hatte dagegen in dem für die Branche eher schwachen dritten Quartal einen Gewinneinbruch von 38 Prozent auf 158,5 Millionen Dollar hinnehmen müssen und damit bei Investoren Zweifel an der Unternehmensstrategie geweckt.

Google scheint dagegen ungebremst seinen Wachstumskurs fortzusetzen. Der Konzerngewinn verbesserte sich in den Monaten Juli bis September um satte 92 Prozent auf 733,4 Millionen Dollar (583,87 Millionen Euro) oder 2,36 Dollar je Aktie, wie der Konzern am Donnerstag in San Francisco mitteilte. Ohne die Kosten für Aktienoptionen für Mitarbeiter hätte der Gewinn je Aktie sogar 2,62 Dollar betragen.

Der Umsatz belief sich auf 2,69 Milliarden Dollar (2,14 Milliarden Euro), das ist ein Plus von 70 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahlen lagen deutlich über den Erwartungen von Analysten, die ohne die Kosten für die Aktienoptionen mit einem Gewinn von 2,42 Cent je Anteilsschein gerechnet hatten. «Der Abstand zwischen Google und seinen Wettbewerbern auf dem zweiten und dritten Platz ist mittlerweile enorm», sagte Analyst Trip Chowdhry.

Nach Veröffentlichung der Zahlen am Abend legte die Google-Aktie an der New Yorker Wall Street um mehr als sieben Prozent zu. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.