Mysteriöse Container: Google lüftet Schleier um den Lastkahn
Aktualisiert

Mysteriöse ContainerGoogle lüftet Schleier um den Lastkahn

Seit Wochen kursierten wilde Spekulationen zu einem Google-Containerschiff in der Bucht von San Francisco. Jetzt hat der Web-Gigant das Rätsel aufgelöst.

von
tob

Eine schwimmende Serverfarm? Ein Boot für wilde Parties? Ein Shop für Google Glass? Oder gar die Behausung für den noch letzten lebenden Dinosaurier? Um das mysteriöse Google-Schiff in der Bucht von San Francisco gab es die wildesten Gerüchte. Ein Sprecher des Konzerns bringt nun Licht ins Dunkel und löst das Rätsel auf.

Der rund 80 Meter lange und vier Stockwerk hohe Lastkahn soll dem Internetriesen einst als Informations-Zentrum dienen: «Das Schiff soll ein interaktiver Ort werden, wo Leute etwas über neue Technologien lernen können», lässt sich der Google-Sprecher auf Techcrunch.com zitieren.

Den Angaben nach befindet sich das Projekt aber noch in einer Anfangsphase und die Dinge können sich noch ändern, heisst es weiter. Auch an anderen Orten, etwa in Maine und Portland liegen ähnliche Schiffe im Hafen.

Deine Meinung