Publiziert

Talentierte MaschineGoogle-Roboter macht auf «Karate Kid»

Forscher aus Florida haben einem Roboter beigebracht, auf einem Bein zu balancieren und sogar Auto zu fahren. Hinter dem Projekt steht die Google-Firma Boston Dynamics.

von
jcg

Sein Name ist Ian, er ist 188 Zentimeter gross, 150 Kilo schwer – und eine Maschine. Aber was für eine! Der Roboter erreichte Platz 2 bei der Qualifikation zum Roboter-Wettbewerb, den die US-Rüstungsagentur Darpa im Juni 2015 ausrichten wird – dem Siegerteam winken zwei Millionen Dollar. Und Ian kann auf einem Bein stehen und den Kranich machen – eine Karate-Übung, die seit dem Filmklassiker «Karate Kid» auch Kampfsport-Laien kennen.

Ian ist ein Atlas-Roboter, der von Boston Dynamics entwickelt wurde. Die US-Firma gehört seit letztem Jahr zu Google. Programmiert wurde Ian von einem Team des Institute for Human and Machine Interaction in Florida.

Ian kann räumlich sehen

Der Roboter verfügt über 28 hydraulisch angetriebene Gelenke und beherrscht räumliches Sehen. Er kann auf zwei Beinen gehen, was ihm erlaubt, seine Arme für andere Aufgaben zu nutzen. Wird das Gelände unwegsamer, kann er auch auf allen Vieren kriechen. Dank der IHMC-Software ist er sogar in der Lage, ein Auto zu lenken.

Ian kann auch grössere Hindernisse überwinden. (Video: Youtube/DRCihmcRobotics)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.