Neue Funktion: Google stöbert Ihr Handy auf
Aktualisiert

Neue FunktionGoogle stöbert Ihr Handy auf

Mit dem Android Device Manager liefert Google die lang erwartete Funktion, um vermisste Geräte aufzuspüren. Bisher mussten dafür Apps von anderen Entwicklern in die Bresche springen.

von
pru
Android-User können in Zukunft mit dem Android Device Manager vermisste Geräte aus der Ferne kontrollieren. Im Notfall kann sogar eine vollständige Löschung ausgeführt werden.

Android-User können in Zukunft mit dem Android Device Manager vermisste Geräte aus der Ferne kontrollieren. Im Notfall kann sogar eine vollständige Löschung ausgeführt werden.

Sowohl auf dem iPhone als auch auf Windows Phone existiert die Funktion schon seit geraumer Zeit. Nun hat auch Google zur Konkurrenz aufgeschlossen und offeriert Android-Nutzern mit Geräten ab Version 2.2 einen eigenen Handy-Ortungs-Dienst. Zwar existieren zahlreiche externe Apps, die ähnliche Funktionen bieten, eine offizielle Lösung fehlte aber bisher. Dies wird sich nun ändern, wie das Unternehmen mitteilte.

Smartphone fernsteuern

Der Android Device Manager wird zukünftig bei der Lokalisierung vermisster Geräte helfen. Durch den dazugehörigen Webservice kann man sein Smartphone oder Tablet laut klingeln lassen, falls es sich mal wieder in der Sofaritze versteckt hat. Befürchtet man, eine fremde Person macht sich über die privaten Daten her, kann man sein Gerät aus der Ferne in den Werkszustand zurückversetzen.

Der neue Dienst wird über ein Update für die Google Play Services ausgeliefert. Laut dem Android-Blog Androidpolice soll die Verteilung bereits begonnen haben. Wie immer dauert es je nach Gerät etwas länger, bis das Update eintrudelt. Der dazugehörige Web-Service soll laut Google im Verlaufe des Monats folgen.

Als Bonus enthält das Update ein neues Feature für Photo Sphere. Mittels eines Kompasses lassen sich ähnlich wie bei Street View entsprechende Aufnahmen bei der Bewegung des Smartphones automatisch mitdrehen.

Deine Meinung