Aktualisiert 19.12.2006 21:03

Google-Trends: Wer sucht Jenna Jameson?

Mit einem neuen Tool kann Google herausfiltern, welche Begriffe in welchem Land am meisten nachgefragt werden. Und welche berühmten Darstellerinnen am öftesten gesucht werden, weiss es auch.

Mit Google Trends lassen sich die Themen verfolgen, für die sich die am meisten User interessieren. 20minuten.ch versuchte, den kleinsten gemeinsamen Suchnenner der männlichen Community herauszufiltern. Für die Recherche nach der Interessenslage der Nationen wurde Google Trends mit den Namen von mehr oder weniger hervorragenden weiblichen Persönlichkeiten gefüttert.

Die Resultate sind verblüffend: Turboblondine Pamela Anderson und Pop-Brumme Britney Spears werden nirgends so oft in die Suchfunktion eingegeben, wie in Südamerika. Angelina Jolie und Jessica Simpson werden fast ausschliesslich von US-Amerikanern gesucht, während sich Salma Hayek in Indien grösster Beliebtheit erfreut. Paris Hilton ist nur noch Down Under obenauf.

Weltweit ausgeglichen ist von den eingebenen Damen nur Porno-Star Jenna Jameson. Sie wird in Kroatien meistgesucht. Dahinter folgen Norwegen, Finnland, Griechenland und die Arizona in den USA. Ihr Vorteil: Ihre Filme bedurften noch nie einer Übersetzung.

Und die Schweiz?

Die Eidgenossen sind nur beim Bond-Girl vergangener Tage die Suchspitzenreiter. Ursula Andress wird von Zürich aus angesurft, wie sonst von nirgendwo. Eine andere Bernerin ist definitiv zum Exportschlager geworden: Die Schweizer Michelle-Freunde rangieren unter «ferner clickten». Michelle Hunziker ist in Bergamo in Italien gesucht, wie sonst nirgends. Auf die folgenden Top-Ten-Plätze reihen sich die übrigen italienischen Grossstädte von Mailand bis Neapel ein.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.