Gossau: Mann von Zug angefahren
Aktualisiert

Gossau: Mann von Zug angefahren

Ein 37-jähriger Mann aus Eritrea ist gestern Morgen am Bahnhof Gossau von einem anfahrenden Zug erfasst worden.

Er erlitt dabei einen Oberschenkelbruch. Der Lokomotivführer sah den Mann auf den Gleisen, leitete sofort die Bremsung ein und gab Warnpfiffe ab. Doch der 37-Jährige blieb auf den Gleisen und geriet unter den Zug. Warum sich der Mann auf dem Trassee befand, ist bisher unklar. Er musste hospitalisiert werden. Wegen des Unfalls mussten die Fahrgäste auf einen Ersatzzug umsteigen. Es kam zu Verspätungen.

Deine Meinung