Aktualisiert

Gotthelf-Schulhaus erhält neuen Schulpavillon

Der Pavillon in Holzelement-Bauweise soll als Ersatz der bestehenden Schulraumprovisorien für die Primarschule sowie für die Unterbringung eines neuen Heilpädagogischen Kindergartens dienen.

In der Primarstufe im Gotthelf-Quartier kann der Unterricht seit rund zehn Jahren nur mit mehreren provisorischen Schulcontainern gewährleistet werden. Wie das Basler Baudepartement am Donnerstag mitteilte, ist entgegen früherer Annahmen auch weiterhin nicht mit einem Rückgang der Schülerzahlen zu rechnen.

Für das Bauvorhaben war Anfang 2003 ein Planungswettbewerb ausgeschrieben worden; den Zuschlag erhielten die Firma Erne Holzbau in Laufenburg AG und der Basler Architekt Lorenzo Guetg. Das Schulhauspavillon mit einer Nutzfläche von rund 550 m2 ist nach einem neu entwickelten Holzbausystem hergestellt.

Die in Laufenburg produzierten Raumelemente werden am Donnerstag und Freitag nach Basel transportiert und mit Hilfe eines Pneukrans aufgerichtet. Die Ausbauarbeiten erfolgen daraufhin vor Ort. Der Pavillon wird bis Ende Juni fertiggestellt und steht der Schule nach den Sommerferien zur Verfügung.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.