Gottschalk auf den Spuren Bohlens?
Aktualisiert

Gottschalk auf den Spuren Bohlens?

Thomas Gottschalk soll im kommenden Jahr im ZDF eine neue Casting-Show für Musical-Darsteller moderieren.

«Ich werde die Kandidaten weder dumm anreden noch ihnen an die Wäsche gehen», sagte der Moderator der «Bild»-Zeitung auf die Frage, ob er der neue Dieter Bohlen des ZDF werde. «Unsere Jury wird kritisch, aber fair sein. Und ich werde zwischen ihr und den Kandidaten stehen», sagte er.

Ablehnung äusserte Gottschalk über Castingshows nach dem Prinzip der RTL-Show «Deutschland sucht den Superstar». Was die Welt auf keinen Fall brauche, seien sogenannte Superstars, die nach vier Wochen keiner mehr kenne. Andrew Lloyd Webber such aber nachweislich für eine Neuauflage des Musicals «Starlight Express» mehrere Hauptdarsteller. «Das ZDF wird sie für ihn finden, und sie haben eine seriöse Starchance», sagte der Moderator.

Mit «Queen» und «Abba» sei das Musical in der Popmusik angekommen. «Musicals bei 'Wetten dass...?' kosten mich keine Zuschauer, weder bei den alten noch bei den jungen. Wenn in der Show 20-Jährige auftreten und 40-Jährige zuschauen, ist das ZDF einen gewaltigen Schritt weiter», sagte Gottschalk.

Die «Süddeutsche Zeitung» hatte berichtet, dass höchstens zehn Folgen geplant seien. Produktionsfirma soll demnach Grundy Light Entertainment werden, die unter anderem auch für RTL die Casting-Show «Deutschland such den Superstar» produziert. (dapd)

Deine Meinung