Gottschalk besucht Eichel im Finanzministerium
Aktualisiert

Gottschalk besucht Eichel im Finanzministerium

Thomas Gottschalk hat den deutschen Bundesfinanzminister Hans Eichel zu einem «Versöhnungsgipfel» in seinem Berliner Amtssitz besucht.

«Der Mann hält sich nicht mit Smalltalk auf. Es war eines dieser seltenen Treffen, wo ich fast nicht zu Wort gekommen bin», sagte Gottschalk der «Bild»-Zeitung (Freitagausgabe). Durch das eineinhalbstündige Treffen sei er etwas schlauer geworden. Gottschalk hatte vor einer Woche bei «Wetten, dass ...?» mit Humorist Mike Krüger ein Spottlied (Eichel, Eichel, wo ist unser Geld?») auf den SPD-Politiker gesungen.

Auch Eichel äusserte sich über das Gespräch am Mittwochabend positiv. «Thomas Gottschalk ist über die Lage in Deutschland bestens informiert», sagte er dem Blatt. Er könne von dem Showmaster lernen, nicht immer zuerst das Negative zu sehen. «Wir sind ein starkes Land», fügte er hinzu. (dapd)

Deine Meinung