Eiskunstlauf: GP-Einsätze für Lambiel in Peking und Moskau
Aktualisiert

EiskunstlaufGP-Einsätze für Lambiel in Peking und Moskau

Der zweifache Weltmeister Stéphane Lambiel wird in der kommenden Grand-Prix-Saison in Peking (8. bis 11. November) und Moskau (22. bis 25. November) starten. Die EM-Zweite Sarah Meier läuft in Paris (15. bis 18. November) und Sendai (Jap/29. November bis 2. Dezember).

Jamal Othman erhielt nur eine Einladung für den Wettkampf in China. Die ersten sechs in jeder Kategorie qualifizieren sich für den GP-Final vom 13. bis 16. Dezember in Turin. In die Wertung kommen jeweils beide Resultate.

(si)

Deine Meinung