Formel 1: GP von New York verzögert sich weiter
Aktualisiert

Formel 1GP von New York verzögert sich weiter

New York muss wohl noch länger auf einen Formel-1-GP warten. Bernie Ecclestone glaubt, dass zu wenig Geld vorhanden ist.

Die Formel-1-Premiere vor den Toren New Yorks muss voraussichtlich erneut verschoben werden. «Das ist für das nächste Jahr nicht vorgesehen», wurde Bernie Ecclestone vom amerikanischen Nachrichtensender CNN zitiert. «Sie haben kein Geld», so der 82-jährige Brite.

Der Veranstalter hingegen sieht CNN zufolge das Projekt weiterhin nicht gefährdet. «Wir kommentieren keine finanziellen Dinge, aber wir sind auf Kurs für 2014», sagte ein Sprecher von Grand Prix of America. Es werde eine offizielle Stellungnahme nach der Bekanntgabe des endgültigen Rennkalenders für 2014 geben. (si)

Deine Meinung