Grand-Canyon: 800 Touristen durch Feuer eingeschlossen
Aktualisiert

Grand-Canyon: 800 Touristen durch Feuer eingeschlossen

Ein Waldbrand nahe dem Grand Canyon versperrt rund 800 Touristen den einzigen Ausweg aus dem nördlichen Teil des Nationalparks.

Die Touristen seien jedoch nicht in Gefahr, teilte die Parkverwaltung am Montag mit. Das Feuer sei noch rund 50 Kilometer vom Nordrand des Nationalparks entfernt, blockiere aber die einzige Zufahrtstrasse zu diesem entlegenen Gebiet. Neben den Touristen sässen dort auch rund 150 Mitarbeiter der Parkverwaltung fest, sagte deren Sprecherin Leah McGinnis. Gemeinsam mit der Feuerwehr suche man nach Möglichkeiten, die Touristen aus dem Park herauszubringen. (dapd)

Deine Meinung