«Grand Voyager» in Sicherheit
Aktualisiert

«Grand Voyager» in Sicherheit

Das von grossen Wellen beschädigte Kreuzfahrtschiff «Grand Voyager» ist am Dienstag im Hafen von Cagliari auf Sardinien eingelaufen.

Dort stehen nach Angaben des italienischen Zivilschutzes Ärzte bereit, um Verletzte unter den über 700 Menschen an Bord zu behandeln.

Die überwiegend spanischen Passagiere sollen nach Madrid oder Barcelona geflogen werden. Das Schiff war am Montag im Mittelmeer bei einem heftigen Sturm in Seenot geraten.

(sda)

Deine Meinung