Aktualisiert 07.10.2019 16:53

«Willkommen, Prinzessin»Granit Xhaka ist Papi

Am Sonntag noch mit Arsenal im Einsatz, jetzt Vater: Granit Xhaka vermeldet auf Instagram die Geburt seiner Tochter.

1 / 7
Mit diesem Post verkündet Granit Xhaka am Montag, 7. Oktober, sein Vaterglück.

Mit diesem Post verkündet Granit Xhaka am Montag, 7. Oktober, sein Vaterglück.

Am Sonntag spielt er noch über 90 Minuten bei Arsenals 1:0-Sieg gegen Bournemouth.

Am Sonntag spielt er noch über 90 Minuten bei Arsenals 1:0-Sieg gegen Bournemouth.

Getty Images/Catherine Ivill
Siegtorschütze David Luiz ist einer der Ersten, der seinem Captain gratuliert.

Siegtorschütze David Luiz ist einer der Ersten, der seinem Captain gratuliert.

Martyn Haworth/expa

Der Nati-Star hat am Montagvormittag, dem Tag nach dem 1:0-Sieg gegen Bournemouth in der Premier League, auf Instagram die frohe Botschaft verkündet: Seine Frau Leonita hat ihm in der Nacht auf Montag eine Tochter geschenkt. Xhaka kommentiert die Geburt mit den Worten: «Willkommen, unsere kleine Prinzessin.»

Es dauerte nur wenige Minuten, bis die ersten Gratulationen von Berufskollegen kamen. Breel Embolo schrieb: «Glückwunsch Brudiiiiii.» Auch Xherdan Shaqiri, Albian Ajeti, Fabian Lustenberger, Florent Hadergjonaj und Clubkollege David Luiz freuen sich mit dem Arsenal-Captain. Und natürlich Xhakas aktueller sowie sein vorheriger Arbeitgeber Borussia Mönchengladbach.

Das bedeutet das für die Nati

Xhaka wird trotz der Geburt seiner Tochter der Nationalmannschaft zur Verfügung stehen. Wie der Schweizerische Fussballverband noch am Montag mitteilte, stösst der Captain am Mittwoch zum Team. Die anderen Spieler versammelten sich am Montagnachmittag in Lausanne, wo die Vorbereitung auf die Spiele der EM-Qualifikation gegen Dänemark (am Samstag in Kopenhagen) und gegen Irland (am Dienstag in Genf) beginnt.

(20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.