Gratis-Sommerlager für übergewichtige Kinder

Aktualisiert

Gratis-Sommerlager für übergewichtige Kinder

Viel Bewegung, gesundes Essen, gemeinsame Erlebnisse - das Sommerlager 2007 von Helsana in den Flumserbergen hilft stark übergewichtigen Teenagern, zu ihrem Normalgewicht zurückzufinden.

Kinder sollten schon ab der ersten Klasse für ein gesundes Essen sensibilisiert werden, sagt der international ausgezeichnete Schweizer Koch Ivo Adam. Die vielen Kampagnen gegen Übergewicht und ungesundes Essen von heute seien zwar gut gemeint, doch zu wenig intensiv.

Der grösste Schweizer Krankenversicherer hat zusammen mit dem Schweizerischen Fachverein Adipositas im Kindes- und Jugendalter (akj) ein Sommerlager in den Flumserbergen organisiert. Die Teilnahme ist kostenlos.

Viel Bewegung und selber kochen

Auf der Tannenbodenalp in den Flumserbergen lernen 20 stark übergewichtige Teenager aus der deutschsprachigen Schweiz vom 29. Juli bis 10. August 2007, wie sich Bewegung und gesunde Ernährung im Alltag umsetzen lassen. Dazu gehört ein tägliches Bewegungstraining mit Nordic Walking, Gruppenarbeiten, Spielen und vielen anderen Aktivitäten.

Eine Ernährungsberaterin und eine Hauswirtschaftslehrerin informieren die Kinder über gesundes Essen und leiten sie an, ausgewogene Menüs zu kochen. In Gesprächen erfahren die elf bis 16 Jahre alten Teilnehmenden, welches die Hintergründe der hohen Kalorienzufuhr sind.

Essen helfe gegen vieles, sagt der Arzt und Lagerleiter Andreas Bächlin. «Alle essen für den Körper und die Seele, und offensichtlich haben Übergewichtige immer wieder einen grossen seelischen Hunger.» Das eigentliche Problem löse Essen jedoch nicht: Spannung, Stress, Ärger, Angst, Langeweile und vieles mehr. Gesprächsgruppen bieten Gelegenheit, darüber zu sprechen. Andreas Bächlin ist Vorstandsmitglied von akj und spezialisiert auf die Beratung übergewichtiger Kinder.

Spitzenkoch gibt Tipps

Spitzenkoch Ivo Adam besucht das Lager und zeigt, wie ein gesundes Essen zubereitet wird. «Ungesunde Ernährungsgewohnheiten lassen sich durch die Kochmotivation ändern», ist er überzeugt. Die Kinder kochen nicht nur, «sie backen auch das Brot selber», sagt Andreas Bächlin. Auch Selbstbild und Schönheitspflege werden im Lager thematisiert. Dazu gehört der Besuch einer Visagistin und einer Coiffeuse.

Ziel des Helsana-Sommerlagers ist es aber nicht, dass die Kinder möglichst viel Gewicht verlieren. Sie sollen die Lust auf Bewegung an der frischen Luft und eine gesunde und trotzdem genüssliche Ernährung erfahren. Es geht um eine bewusste Auseinandersetzung mit den Themen Essen, Bewegung und Stress, dies gekoppelt mit viel Spass in der Gemeinschaft. (sda)

Deine Meinung