Fussball: Grazer Schläger wüteten in Budapest
Aktualisiert

FussballGrazer Schläger wüteten in Budapest

Die letzte UI-Cup-Runde ist von schweren Ausschreitungen in Budapest überschattet worden. Graz verlor das Spiel 1:2.

Anhänger von Sturm Graz verwickelten ungarische Polizisten während der Partie gegen Honved (2:1) in wüste Schlägereien. Die Ordner wurden mit Plastikstühlen beworfen.

In der Pause wurde der Sektor der rund 1000 Anhänger geräumt. Zusammenstösse mit den Fans der Einheimischen konnten die Sicherheitskräfte zumindest im Stadion verhindern.

Resultate vom Samstag:

Tschernomorez Burgas (Bul) - GRASSHOPPERS 0:1 (0:0); Hinspiel 0:3

Tawrija Simferopol (Ukr) - RENNES (Fr) 1:0 n.V., 9:10 n.P.; 0:1

ASTON VILLA - Odense (Dä) 1:0 (0:0); 2:2

SPORTING VASLUI (Rum) - Neftschi Baku 2:0 (2:0); 1:2

SPORTING BRAGA (Por) - Sivasspor (Tür) 3:0 (1:0); 2:0

Honved Budapest - STURM GRAZ 1:2 (1:0); 0:0

DEPORTIVO LA CORUÑA - Hapoel Bnei Sachnin (Isr ) 1:0 (1:0); 2:1

NAPOLI - Panionios Athen 1:0 (0:0); 1:0

Spiele von heute:

Rosenborg Trondheim (No) - NAC Breda (Ho) .:. (.:.); 0:1

FK Riga - Elfsborg Boras (Sd) .:. (.:.); 0:1

VfB Stuttgart - Saturn Ramenskoje (Russ) .:. (.:.); 0:1

Die Sieger sind für die 2. Qualifikationstrunde des UEFA-Cups qualifiziert (14./28. August; Auslosung am Freitag, 1. August). (si)

Deine Meinung