Travoltas Kopfschmuck: Grease? Hairspray? Was war da oben los?

Aktualisiert

Travoltas KopfschmuckGrease? Hairspray? Was war da oben los?

Toupet, Perücke oder Haare aus der Dose? Als John Travolta vergangene Woche das Zurich Film Festival besuchte, war seine Frisur das Gesprächsthema Nummer eins.

von
isa

Männer und ihre Haarpracht, das ist so ein Thema. Irgendwann werden sie dünner, fallen aus und Mann bekommt ein Glatze. Doch nicht jeder will oder kann sich mit einem kahlen Kopf abfinden. So wohl auch Superstar John Travolta. Am Donnerstag, den 20. September, eröffnete er das Zurich Film Festival und sorgte mit seiner seltsamen schwarzen Matte für Aufsehen. Aber sind diese Haare echt? Star-Coiffeur Sandro Bross hat John Travoltas Haarpracht unter die Lupe genommen und kommt zum Schluss: «Diese Frisur ist nicht echt.»

Streuhaare oder Perücke?

Bross ist sich sicher: Der Schauspieler hat an seinen Haaren etwas machen lassen. Aber was? «Ich glaube, Travolta hat sich Haare aus der Dose, sogenannte Streuhaare, aufsprühen lassen. Das würde auch den akuraten Haaransatz erklären», sagt Bross gegenüber 20 Minuten Online. Er vermutet, dass man dem 58-Jährigen das Gesicht abgeklebt und dann die Haare aufgesprüht hat. Eine zweite Möglichkeit wäre eine hauchdünne Klebeperücke. Bross: «In den USA sind diese ziemlich verbreitet, aber sie kosten ein Vermögen.»

Ob Haare aus der Dose oder Klebeperücke, eines ist klar: Gut und natürlich sieht anders aus. Bross: «Travolta sieht fast aus wie ein Legomännchen.»

John Travolta am Zürich Filmfestival, Teil 2
John Travolta am Zürich Filmfestival, Teil 1

Deine Meinung