Green Day und Gwen: Heisse Anwärter auf Video-Awards
Aktualisiert

Green Day und Gwen: Heisse Anwärter auf Video-Awards

Ihre Videos sorgen für Stielaugen: Green Day, Gwen Stefani, Missy Elliott und U2 gehören zu den Hauptanwärtern für die MTV Video Music Awards, die am 28. August vergeben werden.

Die US-Band Green Day schwebt auf Wolke sieben. Nicht nur hat sich ihr aktuelles Album «American Idiot» weltweit neun Millionen Mal verkauft – an der gestrigen Medienkonferenz in Miami wurden die Punk-Popper auch acht Mal für einen MTV VMA nominiert, darunter in der Kategorie Video des Jahres.

Dicht auf den Fersen ist dem amerikanischen Trio No-Doubt-Sängerin Gwen Stefani, die mit ihrem «Hollaback Girl»-Clip sechs Nominationen einheimste.

Hip-Hopperin Missy Elliott darf sich dank «Lose Control» über sechs, das irische Rock-Quartett U2 dank «Vertigo» über fünf Nominationen freuen.

Mindestens eine Chance auf einen Award wahren sich zudem The Killers, die Gorillaz, Kanye West, The White Stripes, 50 Cent, Amerie, Destiny's Child, die Foo Fighters und Mariah Carey. Die Awards werden am 28. August in Miami vergeben.

Präsentiert wird die Show von Rapper Puff Daddy, der seinen Hang zum Abheben einmal mehr demonstrierte: Zur Pressekonferenz flog er via Jet-Pack ein.

(dia)

Deine Meinung