Greenpeace-Aktion vor dem Baselbieter Regierungsgebäude
Aktualisiert

Greenpeace-Aktion vor dem Baselbieter Regierungsgebäude

Greenpeace-Aktivis-ten haben gestern vor dem Baselbieter Regierungsgebäude in Liestal mit einem Dutzend Symbol-fässern und Transparenten die
Forderung nach sauberem Trinkwasser und Deponie-Sanierungen unterstrichen.

Im Juni 2006 hatten sie Chemikalienspuren im Basler Trinkwasser gefunden und Sofortmassnahmen gefordert. In einer Interpellationsantwort wirft die Baselbieter Regierung nun einem Umweltschützer-Forum vor, das Problem unnötig aufzubauschen: Chemieverunreinigungsspuren im Trinkwasser aus der Hard seien keine Gefahr.

Deine Meinung