Greenpeace lanciert Online-Game
Aktualisiert

Greenpeace lanciert Online-Game

Einmal als Greenpeace-Aktivist mit dem Greenpeace-Schlauchboot über das Meer brausen: Die Umweltorganisation lanciert zu ihrem 20-jährigen Bestehen ein Online-Spiel mit Wettbewerb.

Greenpeace feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Bestehen in der Schweiz. Nach dem Motto «Unsere Arbeit hat erst begonnen – Greenpeace 20 Jahre in der Schweiz» engagieren sich die Regenbogen-Kämpfer weiterhin entschieden für den Schutz der Umwelt.

Zum Jubiläum lanciert Greenpeace ein Online-Spiel, das bewusst im Retro-Design entwickelt worden ist, weil Greenpeace in der Schweiz in einer Zeit gegründet wurde, in der sich die Menschen noch mit Telex und Schreibmaschine abmühten.

Damit kann jetzt jedermann vom 25. Oktober 2004 bis zum 7. Januar 2005 ein virtueller Umweltaktivist werden und so gegen die Ausbeutung der Natur und der betroffenen Menschen kämpfen.

Der Spieler befindet sich in einem Greenpeace-Schlauchboot auf dem Meer. Zufallsgesteuert kommen ihm Giftfässer und Symbole entgegen, die er ansteuern und abfangen muss. Jeweils nach einer gewissen Anzahl abgefangener Fässer beginnt ein neuer Level mit höherer Fliessgeschwindigkeit und höherem Schwierigkeitsgrad.

Für jedes nicht abgefangene Fass gibt es einen Strafpunkt. Hat ein Spieler eine gewisse Anzahl Strafpunkte, ist das Spiel zu Ende.

Wer am meisten Punkte erzielt, gewinnt einen attraktiven Preis: Der Gewinner erhält ein Estelle-Elektrobike im Wert von Fr. 3'500.–.

Weiter gibt es etwa eine Designer-Leuchte, Übernachtungen im Hotel Ucliva in Waltensburg, Bio-Wein, eine Mobility-Jahresmitgliedschaft oder Freitag-Taschen zu gewinnen.

>>> Zum Online-Game

Deine Meinung