Aktualisiert

Greiser Geisterfahrer verursachte Frontalkollision

Ein 85-jähriger Geisterfahrer hat in einer Autobahnausfahrt bei Oensingen im Kanton Solothurn eine Frontalkollision mit einer 24-jährigen Autofahrerin verursacht. Die junge Frau wurde schwer verletzt.

Der Falschfahrer war am Freitagabend über die Ausfahrt auf die Autobahn gefahren. Dabei reagierte er nicht auf die Lichthupen mehrerer entgegenkommender Fahrzeuge, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Nach etwa 200 Metern Geisterfahrt kam es zum Unfall. Die schwer verletzte Lenkerin wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Der 85-Jährige blieb unverletzt. Er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.