Coupe de France: Grichting entgeht Blamage, Emeghara out
Aktualisiert

Coupe de FranceGrichting entgeht Blamage, Emeghara out

Im französischen Cup zog Stéphane Grichtigs Auxerre gegen 5.-Ligist Chambly erst in der Verlängerung den Kopf aus der Schlinge. Innocent Emeghara schied mit Lorient gegen Zweitligist Le Havre aus.

von
mon
Innocent Emeghara (Mitte) ist mit Lorient aus dem Cup ausgeschieden.

Innocent Emeghara (Mitte) ist mit Lorient aus dem Cup ausgeschieden.

Fast hätte sich Auxerre im französischen Cup so richtig blamiert: Nach 90 Minuten stand es gegen Chambly Thelle, einem Team aus der 5. Division, 0:0. Erst in der Verlängerung rettete sich der haushohe Favorit aus der Ligue 1 mit dem Schweizer Stéphane Grichting in den Reihen in den 1/16-Final.

Den zweiten Schweizer im Einsatz ereilte allerdings das Aus: Innocent Emeghera scheiterte mit Lorient an Zweitligist Le Havre.

Frankreich. Cup. 1/32-Finals. Die wichtigsten Resultate vom Samstag:

Chambly Thelle (5. Division) - Auxerre (mit Grichting) 0:1 n.V.

Le Havre (2.) - Lorient (mit Emeghara) 4:3.

Chamois Niort (3.) - Brest 2:0.

Bemerkung: Siegreiche Teams in den 1/16-Finals. (mon/si)

Deine Meinung