Griechenland: Prognosen sehen Konservative vorn
Aktualisiert

Griechenland: Prognosen sehen Konservative vorn

Bei den Parlamentswahlen in Griechenland liegt die konservative Oppositionspartei Nea Dimokratia (ND) unter ihrem Präsidenten Kostas Karamanlis laut ersten Prognosen in Führung.

Das staatliche griechische Fernsehen sagte der ND anhand von Wählerbefragungen einen Stimmenanteil von mindestens 45,5 Prozent voraus. Demnach käme die Panhellenische Sozialistische Bewegung (Pasok) auf 40,2 Prozent.

Zu ähnlichen Prognosen gelangten auch die Meinungsforscher anderer griechischer Medien. Die Nachwahlbefragungen des privaten Senders Mega gaben den Konservativen einen Vorsprung zwischen 45,5 und 47,5 Prozent vor den Sozialisten mit 40 bis 42,4 Prozent.

Mit aussagekräftigen Hochrechnungen auf Grund von ausgezählten Stimmen wird gegen 21.00 Uhr (MEZ) gerechnet.

Im Jahr 2000 hatte die ND in den ersten Prognosen ebenfalls vorne gelegen, die Wahl aber am Ende an die Sozialisten verloren. (sda)

Deine Meinung