Griechenland unter Wasser
Aktualisiert

Griechenland unter Wasser

Wegen Hochwassers hat die griechische Regierung am Montag in Teilen Nord- und Mittelgriechenlands den Notstand erklärt. Hunderte von Häusern wurden von den Fluten beschädigt, die Feuerwehr evakuierte mehrere Dörfer.

Ministerpräsident Konstantinos Karamanlis reiste durch die betroffenen Gebiete und sagte den von Schäden betroffenen Haushalten sofortige Hilfe zu. In Saloniki fiel am Wochenende die Niederschlagsmenge wie sonst im gesamten Oktober, berichtete der Fernsehsender NET. Das Tief zog zu Wochenbeginn in Richtung Norden weiter. Meteorologen sagten weiteren Regen bis Freitag voraus. (dapd)

Deine Meinung