Aktualisiert 14.06.2005 21:04

Griechischer Soldat getötet

Beim Räumen von Minen nahe der türkischen Grenze ist gestern ein griechischer Soldat getötet worden.

Einer der Sprengsätze explodierte in der Hand des Soldaten. Die griechischen Streitkräfte teilten mit, der 26-jährige Soldat sei nahe dem Fluss Evros im Nordosten Griechenlands verunglückt.

An der stark militarisierten Grenze zwischen Griechenland und der Türkei kamen seit 2003 etwa 19 Flüchtlinge beim Überqueren der Minenfelder ums Leben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.