Aktualisiert

Sonnige AussichtenGrill- und Raketenwetter am 1. August

Der Sommer fiel in diesem Jahr des Öftern ins Wasser. Doch morgen wird alles gut: 90 Prozent der Schweiz stehen am Nationalfeiertag auf der Sonnenseite. Zwei Drittel der Schweizer atmen auf - aus gutem Grund.

von
meg

Morgen glüht die Schweiz. So viel steht schon einmal fest. Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Gfk wollen zwei Drittel am 1. August grillieren. Die Nationalwurst auf dem Grill, ein kühles Bier in der Hand und das explodierende Schwarzpulver am Himmel gehören offenbar zu einem gelungenen 1.-August-Fest. Und das Wetter spielt voll mit.

Über 20 Grad um 22 Uhr

«Die Schweiz wird morgen für einen bisher durchschnittlichen Sommer entschädigt», sagt Reto Vögeli von MeteoNews. 90 Prozent der Schweiz kann sich laut Wetterprognose auf perfektes Grill- und Raketenwetter freuen. Die Temperaturen steigen auf 29 bis 30 Grad. «Auch um 22 Uhr kann verbreitet mit deutlich über 20 Grad gerechnet werden.» Die Nullgradgrenze steigt auf 4300 Meter. Auch in den Bergen wird es also freundlich.

Doch ein Restrisiko gibt es auch morgen. «Lokal sind Gewitter nicht ausgeschlossen», sagt Vögeli. Das grösste Risiko zeigt sich derzeit im Jura, den westlichen Alpen und im Voralpen-Bereich. Doch die Wetterfrösche sind mit ihren Prognosen vorsichtig geworden. Vögeli: «Koordinaten-genau sind die Gewitter derzeit aber nicht vorhersehbar.»

Feuerverbot im Oberwallis

Rechtzeitig zur grossen Grill-Sause meldet sich der Hochsommer also zurück. Aber Achtung: In der Nacht zum Sonntag steigt das Gewitterrisiko an. «Je länger man in die Nacht und gegen Morgen hin feiert, desto grösser wird auch das Risiko, dass man doch noch von einem Gewitter geduscht wird», sagt Vögeli. Freuen würde sich darauf in der Schweiz wohl nur das Oberwallis. Wegen der anhaltenden Trockenheit sind dort seit gestern jegliche Feuer im Freien verboten.

Schicken Sie uns Ihre Fotos vom 1. August: Ob Feuerwerk oder beim Grillen - senden Sie Ihr MMS mit dem Stichwort REPORTER und Ihrem Text zum Ereignis an die Nummer 2020.

Orange-Kunden: Senden Sie Ihr MMS mit dem Stichwort REPORTER und Ihrem Text zum Ereignis an die Nummer 079 375 87 39 (Kosten pro MMS: 70 Rappen). Oder mailen Sie Ihre Fotos an 2020@20minuten.ch

Grillwurst heute kaufen

Feuerwerk, Grill und Bier: Wer morgen nicht darauf verzichten will, sollte sich sputen: Migros-, Denner- und Coop-Filialen bleiben morgen geschlossen – schweizweit. Ausnahme bleiben Bahnhofs-, Flughafen- oder Tankstellenshops, bei denen auch sonst Sonntagsverkauf herrscht. «Diese Migrosfilialen führen aber kaum Feuerwerk», sagt Migros-Sprecher Urs-Peter Naef. Man biete auch keine Standverkäufe für Feuerwerk an. Ähnlich klingt es bei Coop, wobei regional grosse Unterschiede bestehen: «In einigen Gebieten wird es vor Coop-Filialen Standverkäufe geben, die zwischen 11 und 16 Uhr noch Feuerwerk anbieten», sagt Sprecher Nicolas Schmied. Coop-Pronto-Shops bleiben morgen zwar geöffnet, führen aber kein Feuerwerk im Sortiment. Wer also nicht ohne Böller bleiben will, sollte sicherheitshalber heute noch zugreifen. Aber Achtung: Je nach Region gelten Samstagsöffnungszeiten.

Samstagsöffnungszeiten (mit Ausnahme der Touristenorte) gelten unter anderem in Bern, Basel, Baselland. Im Kanton Zürich und Solothurn gelten die Öffnungszeiten vom Freitag. (amc)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.