Grönholm baute WM-Führung aus
Aktualisiert

Grönholm baute WM-Führung aus

Der Finne Marcus Grönholm hat zum siebten Mal seine Heim-Rallye gewonnen und damit den vierten Saisonsieg gefeiert.

Dank dem 29. Karriere-Triumph baute der zweifache Weltmeister (2000/2002) seine Führung in der Gesamtwertung auf 13 Punkte aus.

Grönholm, der 17 von 23 Prüfungen für sich entschied, setzte sich um 24,2 Sekunden vor Landsmann und Ford-Focus-Teampartner Mikko Hirvonen durch. Dritter wurde der letztjährige Weltmeister und aktuelle Gesamtzweite Sébastien Loeb (Fr). In den letzten acht Jahren musste Grönholm den Sieg in Finnland nur einmal einem Konkurrenten überlassen. 2003 gewann der Este Markko Märtin.

Jyväskylä (Fi). Rallye-WM:

1. Marcus Grönholm/Timo Rautiainen (Fi), Ford Focus, 2:57:26,1. 2. Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen (Fi), Ford Focus, 0:24,2 zurück. 3. Sébastien Loeb/Daniel Elena (Fr/Monaco), Citroën C4, 1:09,9. 4. Chris Atkinson/Stéphane Prevot (Au/Be), Subaru Impreza, 3:02,8. 5. Henning Solberg/Cato Mankerud (No), Ford Focus, 4:29,4. 6. Xavier Pons/Xavier Amigo (Sp), Subaru Impreza, 7:00,5.

WM-Stände (9/16).

Fahrer: 1. Grönholm 75. 2. Loeb 62. 3. Hirvonen 57. 4. Dani Sordo (Sp), Citroën C4, 28. 5. Henning Solberg 28. 6. Petter Solberg (No), Subaru Impreza, 26.

Konstrukteure: 1. Ford 132. 2. Citroen 92. 3. Subaru 48.

Nächstes Rallye vom 16. bis 19. August in Deutschland.

(si)

Deine Meinung