Mini-Me: Grösse schützt vor Sextape nicht
Aktualisiert

Mini-MeGrösse schützt vor Sextape nicht

Niemand ist zu klein für einen Sextape-Skandal, das zeigt der Fall von Schauspieler Verne Troyer alias Mini-Me.

Dem kleinwüchsigen Schauspieler Verne Troyer droht laut der Webseite TMZ.com ein Sex-Skandal. Der 39-jährige Troyer, der vor allem durch seine Rolle als Mini-Me in «Austin Powers» bekannt wurde, soll angeblich einen Sex-Film mit seiner früheren Freundin abgedreht haben, der in falsche Hände gelangte. Ein Teaser davon ist schon im Netz aufgetaucht.

Kevin Blatt, der schon bei Paris Hiltons Heimvideo seine Hände mit im Spiel hatte, zieht angeblich in Betracht, das einschlägige Filmmaterial für 100 000 Dollar von einem Anbieter zu kaufen. Eine ganz schön grosse Summe für einen so kleinen Star.

(dre)

Verne Troyer schlabbert. (Quelle: YouTube)

Deine Meinung