Bancomaten ausser Betrieb: Grössere IT-Panne bei Migros-Bank
Aktualisiert

Bancomaten ausser BetriebGrössere IT-Panne bei Migros-Bank

Nach der PostFinance kämpfte am Montag auch die Migros-Bank mit IT-Problemen: Die Website war down, E-Banking und Geldautomaten funktionierten während zwei Stunden nicht.

von
sas/vb
Wer am Montagvormittag auf die Website der Migros-Bank zugreifen wollte, erhielt eine Fehlermeldung angezeigt.

Wer am Montagvormittag auf die Website der Migros-Bank zugreifen wollte, erhielt eine Fehlermeldung angezeigt.

Screenshot

Wie mehrere 20-Minuten-Leser meldeten, ging bei der Migros-Bank heute Vormittag gar nichts mehr: Die Website war down, das E-Banking und die Bancomaten waren ausser Betrieb, und auch per E-Mail oder Telefon konnte man das Geldinstitut nicht erreichen. «Aus technischen Gründen ist der Zugriff auf unsere Website zurzeit nicht möglich», hiess es ab 10 Uhr auf der Firmen-Website.

Migros-Bank-Sprecher Urs Aeberli bestätigt den Systemausfall. «Eine falsche Konfiguration einer Netzwerkkomponente hat den Ausfall einiger Applikationen verursacht», sagt er zu 20 Minuten. Betroffen gewesen seien unter anderem Telefonie und E-Banking sowie 200 Bancomaten. Am Mittag konnte die Bank Entwarnung geben. Laut Aeberli waren die Störungen bis um die Mittagszeit vollständig behoben. Man bedauere die Unannehmlichkeiten, die den Kunden durch die Störungen entstanden seien.

Eine der führenden Banken der Schweiz

Die Migros-Bank gehört mit rund 820'000 Kundenbeziehungen und einer Bilanzsumme von 43 Milliarden Franken zu den führenden Banken der Schweiz. Sie beschäftigt auf Vollzeitbasis mehr als 1300 Mitarbeitende und verfügt in der Schweiz über 67 Geschäftsstellen. Die Migros-Bank ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Migros-Genossenschafts-Bundes.

Deine Meinung