Publiziert

Nach Horror-Crash in der Formel 1Grosjean darf das Spital verlassen, seine Frau bedankt sich emotional

Marion Grosjean meldet sich nach dem Crash ihres Mannes zu Wort. Es seien «mehrere Wunder nötig» gewesen. Romain Grosjean darf derweil das Krankenhaus verlassen.

von
Nils Hänggi

Formel-1-Pilot Romain Grosjean hatte im GP Bahrain riesiges Glück. Nach einem Crash brannte sein Wagen lichterloh, er konnte sich befreien.

Video: Twitter/SRF

Darum gehts

  • Romain Grosjean überlebte ein Feuerinferno.

  • Er crashte beim Bahrain GP. Die Folge: Sein Bolide brach entzwei und ging in Flammen auf.

  • Wie durch ein Wunder überlebte der 34-Jährige.

  • Nun meldet sich seine Ehefrau zu Wort.

Die Bilder waren schockierend. Feuerflammen schossen meterhoch in die Höhe, das Auto riss entzwei. Mittendrin Romain Grosjean. 27 Sekunden war er in den Flammen gefangen, ehe er sich alleine befreien konnte und fast unverletzt aus dem Feuer sprang. Wie er dieses Feuerinferno überlebte, ist eine andere Geschichte. Und eine, die Grosjeans Frau wohl nur bedingt interessiert.

Diese wird vermutlich nämlich einfach froh sein, dass ihr Mann, der Haas-Pilot, den Horror-Crash überlebt hat. Sie meldete sich mit emotionalen Worten auf Instagram und bedankte sich für die Anteilnahme und Hilfe. Ihre Worte schrieb sie unter ein gemeinsames Foto mit ihrem Mann, auf dem sie die gleichen grauen T-Shirts aus dem Jahr 2011 tragen, als der Franzose GP2-Meister wurde.

Das Spital darf er am Dienstag verlassen

«Danke an unsere Kinder, die ihn dazu angetrieben haben, sich aus dem Flammenmeer herauszuziehen. Danke an seinen Mut, seine Hartnäckigkeit, seine Kraft, seine Liebe, seine körperliche Konstitution, die ihn wahrscheinlich auch am Leben gehalten hat», teilte sie mit. Und die frühere Formel-1-TV-Journalistin schloss mit den Worten: «Es bedurfte nicht eines, sondern mehrerer Wunder gestern. Ich küsse dich.» Romain Grosjean hat den Feuerunfall mit Verbrennungen an beiden Handrücken überstanden. Er und Marion sind seit 2012 verheiratet, sie haben drei Kinder.

Den 34-Jährigen werden die Worte bestimmt sehr freuen. Zumal er am Dienstag bereits wieder zu seiner Frau darf, sie wieder in seine Arme schliessen kann. Das kündigte der US-Rennstall Haas am Montag nach einem Besuch von Teamchef Günther Steiner im Spital an. Die Behandlungen von Grosjeans Verbrennungen an beiden Handrücken würden gut verlaufen. Der Rippenbruch stellte sich als falsche Diagnose heraus.

Luftaufnahmen zeigen den Horror-Crash.

Video: Twitter 

Grosjean setzt erstmals aus

Ins Formel-1-Cockpit wird Grosjean jedoch erst mal nicht zurückkehren. Wie zu erwarten war, legt der 34-jährige Franzose eine Pause ein und wird am Sonntag beim zweiten Bahrain GP nicht starten. Der Brasilianer Pietro Fittipaldi ersetzt ihn. Der 24-Jährige ist der Enkel von Formel-1-Weltmeister Emerson Fittipaldi.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
7 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Gute Morge Schwiiz

01.12.2020, 09:03

Ich würde wohl aufhören und mein neu geschenktes Leben anders einsetzen.

Frank S

01.12.2020, 08:33

Gute Besserung Romain

Phil Krill

01.12.2020, 07:50

... und ab jetzt wird er fahrerisch nach lassen und bald mal aufhören - ist nicht negativ gemeint - das ist normal menschlich ...