Leichtathletik: Grossanlass-Debüt für Kreienbühl und Ott

Aktualisiert

LeichtathletikGrossanlass-Debüt für Kreienbühl und Ott

Die Zürcher Christian Kreienbühl und Michael Ott geben heute Samstag ab 13.30 Uhr beim WM-Marathon von Moskau ihr Grossanlass-Debüt.

Die Melderänge 60 (Kreienbühl) und 69 (Ott) unter 70 Startern dokumentieren, dass die beiden jener Läufer-Kategorie angehören, die von den milderen Selektionsvorgaben über die 42,195 Kilometer profitierte. Im Hinblick auf die Marathon-Teamwertung an den EM 2014 in Zürich hat das Duo mit über 30 Jahren beschlossen, im Sport die persönlichen Grenzen auszuloten. Kreienbühl weist eine Bestzeit von 2:15:35 Stunden aus, Ott steht mit 2:16:53 zu Buch. Beide werden erstmals einen Marathon bei sommerlichen Temperaturen bestreiten.

Viktor Röthlin hatte bereits im letzten Jahr seinen Startverzicht erklärt, und Tadesse Abraham wird der Schweizer Pass erst 2014 ausgehändigt. Der Mann aus Eritrea gewann Anfang April den Zürich Marathon in der Rekordzeit von 2:07:44 Stunden. Er weilt seit 2004 in der Schweiz und hofft, rechtzeitig zur EM den roten Pass zu erhalten.

Am Sonntag um 14.15 Uhr tritt die Schweizer Frauenstaffel zum Vorlauf über 4x100 m an. Der Trainer Laurent Meuwly wird die Aufstellung erst am Samstag bekanntgeben. Mujinga Kambundji sowie die Sprunger-Schwestern Lea und Ellen dürften gesetzt sein. (si)

Deine Meinung