Paketbomben-Alarm: Grossbritannien verschärft Flugsicherheit
Aktualisiert

Paketbomben-AlarmGrossbritannien verschärft Flugsicherheit

Grossbritannien hat weitere Schutzmassnahmen gegen terroristische Angriffe ergriffen. Auch aus Somalia soll keine unbeaufsichtigte Luftfracht mehr ins Land gelassen werden.

Für den Jemen existiert diese Beschränkung bereits. Druckerpatronen mit mehr als 500 Gramm Fassungsvermögen sind im Handgepäck künftig bis auf weiteres verboten, gab Innenministerin Theresa May bekannt.

Als Frachtgut sind sie nur noch erlaubt, wenn sie von ausgewiesenen Absendern stammen. Bei den Fluggesellschaften stiessen die Sicherheitsbestimmungen auf ein unterschiedliches Echo.

Der Vorstandschef von Ryanair, Michael O'Leary, forderte dazu auf, «den gesunden Menschenverstand» walten zu lassen: «Unsere Passagiere führen keine Druckerpatronen mit sich», sagte er.

Mike Carrivick vom Luftverkehrsverband BAR UK, der 80 britische Fluggesellschaften vertritt, sicherte der Regierung dagegen Unterstützung und Kooperation zu.

«Wir befinden uns in einem ständigen Wettbewerb mit den Terroristen. Sie versuchen ständig, einen Weg zu finden, unsere Sicherheitsschranken zu umgehen», sagte May im Unterhaus.

Zuvor hatte bereits Premier David Cameron mit drastischen Worten dem internationalen Terror den Kampf angesagt: «Wir müssen das Krebsgeschwür des Terrorismus, das auf der arabischen Halbinsel existiert, auslöschen», sagte er.

(sda)

Druckerpatronen im Handgepäck verboten

Nach den vereitelten Anschlägen mit Paketbomben hat Grossbritannien am Montag den Transport von grösseren Druckerpatronen per Flugzeug vorübergehend stark eingeschränkt. Ab Dienstag dürfen Passagiere von britischen Flughäfen keine solchen Patronen mehr im Handgepäck mit sich führen, wie Innenministerin Theresa May sagte. Dies gelte zunächst für einen Monat. Ausserdem sei auch der Im- und Export von Druckerpatronen über 500 Gramm per Luftfracht untersagt, sofern nicht eine von der Regierung anerkannte Transportfirma damit beauftragt wurde.

(dapd)

Deine Meinung