Grosse Anti-Mafia-Razzia in Italien
Aktualisiert

Grosse Anti-Mafia-Razzia in Italien

Die Justizbehörden in Perugia haben 57 Haftbefehle gegen prominente Mafiosi erlassen. Festnahmen wurden in verschiedenen Regionen Italiens durchgeführt.

Den Verdächtigen werden Erpressung, Drogenhandel, Hehlerei und weitere Vergehen vorgeworfen, berichtete die Polizei am Mittwoch. Die Behörden verfolgten vor allem die Mitglieder einer Bande der 'Ndrangheta, des Mafia-Arms in der süditalienischen Region Kalabrien, die in der Stadt Perugia die Kontrolle des Drogenhandels übernommen hat.

Die Mafiosi haben auch illegale Interessen in der Bauwirtschaft. Zu den Verhafteten zählt auch ein prominenter Politiker Kalabriens, berichtete die Polizei.

(sda)

Deine Meinung