Zürich: Grosse lehnen Hygiene-Testat ab
Aktualisiert

ZürichGrosse lehnen Hygiene-Testat ab

Stadtzürcher Restaurants und Cafés können bei den Gastroverbänden seit einigen Wochen ein Hygiene-Testat beantragen. Grosse Gastrounternehmen halten jedoch wenig davon.

von
ljm

«Das Testat stellt bloss eine Momentaufnahme dar», sagt Claudio Bieri, Betriebsdirektor der Candrian Catering AG, die im Zürcher HB einen Grossteil der Restaurants betreibt. «Wenn das Testat direkt von der Lebensmittelkontrolle vergeben würde, wäre es etwas anderes», so Bieri. Ähnlich sieht es René Bachmann, Geschäftsleiter der Gamag Management AG, die in Zürich etwa mit dem Bierfalken vertreten ist. Er sagt: «Wir sichern uns lieber intern mit Schulungen der Mitarbeiter und durch externe Kontrollen ab.» Bei Coop hingegen prüft man laut Sprecherin Karin Lasen ein nationales Zertifikat. (ljm/20 Minuten)

Deine Meinung