Biel BE: Autogarage brennt aus – zwei Verletzte, mehrere Autos zerstört

Publiziert

Biel BEAutogarage brennt aus – zwei Verletzte, mehrere Autos zerstört

Über Biel hing am Montagmittag eine dunkle Rauchwolke. Grund dafür war ein Brand in einer Autogarage.

von
Zoé Stoller
Gabriela Rullo

Mehrere News-Scouts meldeten am Montagmittag eine dichte Rauchwolke über Biel. Die Kantonspolizei Bern bestätigte auf Anfrage von 20 Minuten, dass eine Autogarage an der Wasenstrasse in Biel in Flammen steht. 

Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. «Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten verhindern, dass das Feuer auf Wohngebäude übergeht», sagt eine Mediensprecherin der Kantonspolizei Bern. Rettungssanitäter untersuchten mögliche Verletzte.  Die Wasenstrasse war abgesperrt. Rettungseinsatzkräfte leiteten den Verkehr um. 

Einsturzgefahr

Um 16.15 Uhr informierte das Regierungsstatthalteramt Biel in einer Medienmitteilung. Das Feuer in der Autogarage war demnach um 11.30 Uhr ausgebrochen. 30 Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr Biel konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und schliesslich löschen.

Derzeit ist das Gebäude wegen Einsturzgefahr nicht zugänglich. Es wurde durch das Feuer stark beschädigt. Mehrere Personen wurden vor Ort durch ein Ambulanzteam kontrolliert. Wegen leichter Verbrennungen und des Verdachts auf Rauchgasvergiftung wurden zwei Personen ins Spital gebracht.

Die Wasenstrasse musste während mehrerer Stunden gesperrt werden.  Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

1 / 5
Die Autos der Garage sind nach dem Brand völlig verkohlt.

Die Autos der Garage sind nach dem Brand völlig verkohlt.

20min/gab
Die Löscharbeiten dauern auch am späteren Nachmittag noch an.

Die Löscharbeiten dauern auch am späteren Nachmittag noch an.

20min/gab
In Biel war am Montagmittag ein Brand ausgebrochen.

In Biel war am Montagmittag ein Brand ausgebrochen.

20min/News-Scout

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung