Auto zwischen Zügen eingeklemmt: Anwohner rätseln über schweren Unfall auf den Gleisen
Publiziert

Auto zwischen Zügen eingeklemmtAnwohner rätseln über schweren Unfall auf den Gleisen

Spektakulärer Unfall bei Winterthur: Ein Grossaufgebot stand bei Schottikon ZH im Einsatz. Eine 41-jährige Lenkerin wurde schwer verletzt. Zwischen Zürich und St. Gallen kommt es zu Einschränkungen.

von
Karin Leuthold
Christian Köppel
Lynn Sachs

Auto von zwei Zügen eingeklemmt: Die Rettungskräfte sind mit einem Grossaufgebot vor Ort. (22. Februar 2021)

BRK News

Darum gehts

  • Ein Auto geriet bei Schottikon ZH auf die Gleise und wurde von zwei Zügen erfasst.

  • Die 41-jährige Lenkerin wurde schwer verletzt.

  • Die Anwohner rätseln über den Unfallhergang.

Kurz vor 22.30 Uhr ging der Alarm bei der Kantonspolizei Zürich ein, dass bei Schottikon ZH ein Auto zwischen zwei Zügen geraten sei. Die 41-jährige Lenkerin kam laut Sprecher Ralph Hirt aus unbekannten Gründen auf das Bahntrassee. Genau dort haben sich dann die beiden Züge gekreuzt und das Auto wurde eingeklemmt.

Ein Anwohner war zum Zeitpunkt des Unfalls im Stall. «Es gab einen dumpfen Knall und man hörte die blockierten Räder des Zugs», sagt er. Es habe gerattert, wie wenn ein Teil des Zugs aus den Schienen gesprungen sei.

Am Morgen nach dem Unfall ist immer noch alles abgesperrt, erst gegen Mittag wurden die Züge weggeschleppt. Wie das Auto dorthin kam, ist für die Anwohner ein Rätsel. «Es ist die einzige Stelle, wo man einfach aufs Trassee kommt», sagt der Anwohner. Ein anderer sagt: «In der Nähe der Gleise gibt es nur einen Feldweg. Dieser ist aber nicht für den Autoverkehr bestimmt.» Eine Strasse entlang der Bahngleise gebe es nicht.

«Vielleicht hat sie Brücke verpasst»

In der Nähe des Unfallortes gibt es eine Brücke über die Bahngleise. Rechts und links des Bahnübergangs gehe es leicht runter, sagt ein anderer Anwohner. «Wenn die Autofahrerin den Übergang verpasst hat, dann könnte sie so auf die Bahngleise gelangen sein.» Zudem würden die Züge dort schnell fahren, weil es eine gerade Strecke ist.

«Das Auto wurde schwer beschädigt, und die verletzte Frau musste durch die Feuerwehr in aufwändiger Kleinarbeit aus dem Fahrzeug befreit werden», sagt Kapo-Sprecher Hirt in einem Interview mit BRK News. Die Frau hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Die Feuerwehr musste das Auto in Einzelteile zerlegen, um die Frau zu erreichen.

Passagiere bleiben unverletzt

Laut einem News-Scout waren bei Schottikon ZH mindestens 15 Fahrzeuge der Feuerwehr und Polizei vor Ort gewesen. Auch ein Rettungshelikopter stand im Einsatz. «Die Polizei hat das ganze Gebiet abgeriegelt.» Er wohne gerade vis-à-vis und habe Schreie gehört.

1 / 7
Auto von zwei Zügen eingeklemmt: Die Rettungskräfte sind mit einem Grossaufgebot vor Ort. (22. Februar 2021)

Auto von zwei Zügen eingeklemmt: Die Rettungskräfte sind mit einem Grossaufgebot vor Ort. (22. Februar 2021)

BRK News
Das ganze Gebiet um die Unfallstelle östlich von Winterthur wird weiträumig abgeriegelt. (22. Februar 2021

Das ganze Gebiet um die Unfallstelle östlich von Winterthur wird weiträumig abgeriegelt. (22. Februar 2021

BRK News
Die unverletzten Zugpassagiere werden von der Feuerwehr abtransportiert.

Die unverletzten Zugpassagiere werden von der Feuerwehr abtransportiert.

BRK News

Die rund 80 Passagiere in beiden Zügen und beide Lokführer wurden nicht verletzt. Die Passagiere wurden von der Feuerwehr in die nächsten Bahnhöfe gefahren. Nun werden die Spuren gesichert, bevor die Bahnstrecke geräumt werden kann. Die St. Gallerstrasse war Stunden gesperrt.

Einschränkungen auf SBB-Strecke

Wegen des Unfalls kommt es auf der SBB-Strecke zwischen Zürich HB und St. Gallen zu Verspätungen, Zugausfällen und Umleitungen. Die Dauer der Einschränkung ist gemäss den SBB-Bahnverkehrsinformationen unbestimmt. Der Bahnverkehr zwischen Winterthur und Elgg ist ganz unterbrochen. Aufgrund beschränkter Platzkapazitäten in den Ersatzfahrzeugen, wird von Reisen zwischen Winterthur und Wil während der Hauptverkehrszeit abgeraten, wie die SBB twittert.

Bis auf Weiteres fallen im Fernverkehr laut SBB die Züge zwischen Zürich HB und Wil SG aus.

Hier die Empfehlungen der SBB: Reisende von Zürich HB nach Wattwil, Wil SG und St. Gallen reisen via Rapperswil SG. Reisende von Zürich HB, Zürich Flughafen und Winterthur nach Gossau SG, St. Gallen und Romanshorn reisen via Weinfelden. Bahnersatzfahrt: Winterthur, Hauptbahnhof - Elgg, Bahnhof.
Bahnersatzfahrt: Elgg, Bahnhof - Winterthur, Hauptbahnhof.

Ein News-Scout filmte die Unfallstelle: Zwei Züge und ein Auto sind laut dem Zeugen in den Unfall involviert.

20min/News-Scout

Deine Meinung