14.09.2020 19:07

WinterthurGrosseinsatz wegen Fehlalarm in Schulhaus

Am Montag löste ein Fehlalarm in der Kantonsschule Im Lee einen Grosseinsatz der Polizei aus. Die Ursache, welche zum Alarm führte, ist noch unbekannt.

von
Monira Djurdjevic

In Winterthur fand am Montag ein Polizeieinsatz statt. N.D. ist Schüler an der Kantonsschule im Lee und war gerade im Schulzimmer, als plötzlich der Alarm losging. «Unsere Lehrerin sagte uns, dass wir uns unter den Tischen verstecken sollen», erzählt der 14-Jährige. «Kurz darauf stürmten schwer bewaffnete Polizisten das Gebäude.» Zusammen mit seinen Schulkameraden wurde er nach draussen begleitet: «Sie sagten uns nicht, was passiert ist und schickten uns nach Hause.»

Wie die Stadtpolizei Winterthur in einer Mitteilung schreibt, löste ein Fehlalarm in der Kantonsschule Im Lee einen Grosseinsatz der Polizei aus. Kurz nach 15.45 Uhr ging bei der Einsatzzentrale die Meldung ein, dass in der Kantonsschule Im Lee ein Amok-Alarm ausgelöst worden sei.

Sofort rückten zahlreiche Patrouillen vor Ort aus und umstellten beziehungsweise durchsuchten sämtliche Gebäude und Räumlichkeiten. Ein Teil der Schüler und Lehrerschaft befand sich zu diesem Zeitpunkt noch im Gebäude, heisst es in der Mitteilung weiter.

Etwas gesehen? Schicken Sie es uns per Whatsapp!
Diese Nummer sollten Sie sich gleich jetzt in Ihrer Kontaktliste speichern, denn Sie können Fotos und Videos per Whatsapp an die 20-Minuten-Redaktion schicken.

Technische Fehlfunktion

Nach der Kontrolle der Gebäude und Räumlichkeiten stellte sich heraus, dass es sich bei der Alarmmeldung um einen Fehlalarm handelte. Die Ursache, welche zu diesem Alarm führte, ist noch nicht geklärt und Gegenstand der nun eingeleiteten Abklärungen. Im Vordergrund steht eine technische Fehlfunktion.

Die Schüler- und Lehrerschaft konnten die Gebäude im Anschluss unversehrt verlassen. Verletzt wurde niemand. Nebst der Stadtpolizei Winterthur standen auch Einsatzkräfte der Kantonspolizei Zürich sowie des Rettungsdienstes Winterthur im Einsatz

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.