Aktualisiert 18.05.2016 08:58

Bubikon ZH

Grosser Sachschaden bei Brand in Fabrikhalle

Ein Brand in einer Werkhalle in Bubikon hat einen Schaden von mehreren 100'000 Franken verursacht. Ein Mann musste wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Spital.

von
20M
1 / 7
Mitarbeiter der Werkzeugbau-Firma in Bubikon ZH entdeckten das Feuer am Dienstag, 17. Mai 2016, kurz nach 18 Uhr.

Mitarbeiter der Werkzeugbau-Firma in Bubikon ZH entdeckten das Feuer am Dienstag, 17. Mai 2016, kurz nach 18 Uhr.

Leser-Reporter
Sie alarmierten die Feuerwehr.

Sie alarmierten die Feuerwehr.

Leser-Reporter/Thepilot
Diese konnte die Flammen rasch unter Kontrolle bringen.

Diese konnte die Flammen rasch unter Kontrolle bringen.

Leser-Reporter/Daria Sphler

Mitarbeiter der Firma für Werkzeugbau in Bubikon bemerkten am Dienstag kurz nach 18 Uhr ein Feuer. Die Feuerwehren brachten den Brand, der in einer Maschine ausgebrochen war, rasch unter Kontrolle, wie die Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mitteilte. Ein Mitarbeiter musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gefahren werden – er konnte dieses aber gleichentags wieder verlassen.

Der entstandene Schaden wird auf mehrere 100'000 Franken geschätzt. Die Ursache des Feuers ist zurzeit noch unklar und wird durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich ermittelt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.