Aktualisiert 19.08.2009 16:52

Blitz schuld?Grosser Schaden bei Dachstock-Brand

Ein Dachstock eines Mehrfamilienhauses in St. Gallenkappel ist ausgebrannt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken.

Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei mitteilte. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Laut Communiqué der St. Galler Kantonspolizei sagten mehrere Auskunftspersonen, mit dem Ausbruch des Feuers sei ein lauter Knall einhergegangen. Zur Zeit des Brandausbruchs um zirka 3 Uhr in der Nacht auf Dienstag herrschten in der Region rund um St. Gallenkappel starke Gewitter.

Die Feuerwehren von St. Gallenkappel, Eschenbach und Rapperswil-Jona konnten das Feuer schliesslich löschen. Als sie am Brandplatz eintrafen, hatte der Dachstock bereits im Vollbrand gestanden und die Bewohner waren in Sicherheit gebracht worden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.