Aktualisiert 25.06.2009 07:37

Confed-Cup-HalbfinalGrosser Tag für Südafrika gegen Brasilien

Südafrika und Brasilien gehen heute um 20.30 Uhr mit unterschiedlichen Gefühlen in den zweiten Halbfinal am Confederations Cup. Für den Gastgeber wäre der Finaleinzug der grösste Erfolg der Geschichte, für den Rekordweltmeister ist ein Sieg hingegen Pflicht.

«Ich kann gar nicht beschreiben, wie wundervoll es ist, in diesem Spiel zu stehen», sagte Südafrikas Mittelfeldspieler Benson Mhlongo vor dem Duell mit dem Rekordweltmeister im Ellis Park von Johannesburg: «Dies ist ein grosser Tag für uns, ein Moment, den die Nation feiert.»

Weit weniger pathetisch sehen die Brasilianer die nächste bunte und laute Vuvuzela-Party der Gastgeber. Das Team um Superstar Kaká hat schon den Final vom Sonntag gegen die USA und den möglichen dritten Triumph beim Confed Cup nach 1997 und 2005 im Blick - vor allem weil das «magische Dreieck» der Selecão derzeit Fussball vom Allerfeinsten bietet.

Starke Brasil-Offenisve

Spielmacher Kaká und die beiden Stürmer Robinho und Luis Fabiano sorgten mit ihren blitzschnellen Angriffen nicht nur für das grösste Spektakel des Turniers, sondern auch für acht der zehn Tore der Brasilianer. «Wir haben vorne riesiges Potenzial, sie sind eine grosse Gefahr für jeden Gegner», lobte Captain Lucio das Trio.

Ein besonderer Höhepunkt ist der Halbfinal für Südafrikas Trainer Joel Santana. Dieser tritt gegen sein Heimatland an. «Ich bin Brasilianer, mit viel Stolz und Liebe, aber ich muss jetzt meine Arbeit verteidigen, das Land, das mich unter einer Vielzahl von Trainern ausgewählt hat», so der 60-Jährige.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.