Grosses Interesse an Forschung

Aktualisiert

Grosses Interesse an Forschung

Die erstmals durchgeführte Zürcher Nacht der Forschung hat am Freitagabend mehr als 5000 Personen angezogen.

Diese liessen sich zu nächtlicher Stunde am Bellevue, am Zürichhorn oder auf dem Shuttle-Schiff von Wissenschaftlern über aktuelle Themen informieren. Mit dabei war auch Nobelpreisträger Richard Ernst.Wegen starkem Wind konnte nur eine der geplanten drei Chemie-Shows gezeigt werden.

Deine Meinung