Aktualisiert 23.08.2005 19:33

Grosses Staunen: In Meilen trieb ein Tresor im See

Nicht nur tonnenweise Treibholz, sondern auch einen Tresor hat die Feuerwehr Meilen gestern aus dem Zürichsee gefischt.

«Wir wurden zur Fährenstation gerufen, weil das Holz die Rampe versperrte», erklärt Stabsoffizier Peter Bösch. Als ein etwa 150 Kilo schwerer Tresor an ihnen vorbeitrieb, staunten die Feuerwehrleute nicht schlecht.

«Der Tresor war noch verschlossen», so Bösch. Die Kapo klärt nun ab, ob der Geldschrank aus einem Einbruch stammt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.