Publiziert

Unfruchtbare TochterGrossmutter (51) bringt ihre eigene Enkelin zur Welt

Julie Loving konnte nicht weiter zusehen, wie ihre 29-jährige Tochter darunter litt, keine eigene Kinder haben zu können. Nun brachte die 51-Jährige die kleine Briar zur Welt.

von
Karin Leuthold
1 / 10
Die kleine Briar Juliette Lockwood kam am 2. November zur Welt.

Die kleine Briar Juliette Lockwood kam am 2. November zur Welt.

Instagram/ivf.surrogacy.diary
Ausgetragen hat sie eigentlich ihre Grossmutter Julie Loving (Mitte).

Ausgetragen hat sie eigentlich ihre Grossmutter Julie Loving (Mitte).

Instagram/ivf.surrogacy.diary
Weil Lovings Tochter Breanna Lockwood unfruchtbar ist, trug Loving das Baby aus.

Weil Lovings Tochter Breanna Lockwood unfruchtbar ist, trug Loving das Baby aus.

Instagram/ivf.surrogacy.diary

Darum gehts

  • Die Influencerin Breanna Lockwood ist unfruchtbar.

  • Mit Behandlungen versuchte sie, ein Kind zu bekommen – erfolglos.

  • Schliesslich bat sie ihre Mutter darum, ihr eigenes Enkelkind auf die Welt zu bringen.

Julie Loving aus dem US-Staat Illinois machte ihrer 29-jährigen Tochter Breanna das grösste Geschenk überhaupt: ein Kind. Die kleine Briar Juliette Lockwood kam am 2. November zur Welt. Weil Breanna Lockwood nicht eigene Kinder haben kann, trug ihre 51 Jahre alte Mutter das Baby aus.

«Meine Mutter war ein absoluter Rockstar während dieser anstrengenden Geburt», schrieb Breanna auf Instagram. Die Influencerin begleitete die Schwangerschaft ihrer Mutter mit Bildern. In einem früheren Post erzählt die 29-Jährige ihre Geschichte: Weil sie nicht auf natürlicher Weise schwanger werden könne, habe sie es zunächst mit künstlicher Befruchtung versucht.

«Ein kleines Stück Himmel»

Doch auch das wollte nicht klappen. Schliesslich entschied sich Breanna für eine Leihmutterschaft. Und hatte dabei eine ganz besondere Person im Sinn, die ihr Kind austragen sollte: ihre eigene Mutter. Die 51-Jährige befand sich bereits in den Wechseljahren. Mit einer Hormontherapie wurde ihr Körper auf eine neue Schwangerschaft vorbereitet, wie der Sender WHDH berichtet.

«Dieses Abenteuer mit meiner Mutter zu teilen, war ein einzigartiges Erlebnis», schrieb Breanna in einem Instagram-Beitrag. «Die Opfer, die sie gebracht hat, um dieses kleine Stück Himmel in unsere Welt zu bringen, rauben mir den Atem. Wenn ich meine Tochter in meinen Armen halte, platzt mein Herz. Das Gefühl, wie ich absolut alles tun würde, was für dieses Kind nötig ist, durchströmt mich, wenn ich sei anschaue, und reflektiert, was meine Mutter für mich getan hat.»


Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
18 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Lotta

14.11.2020, 11:58

Das nennt man glaub ich bedingungslos Mutterliebe. Kann es durchaus nachvollziehen das man seiner Tochter diesen Wunsch erfüllen möchte

Corinna

14.11.2020, 11:52

Ich als Oma wäre auch dazu bereit gewesen.Bin jedoch total Gegner von Leihmüttern egal aus welchem Land.

2020

14.11.2020, 09:08

Influencerin....sieht man schon an den Bildern... die Geschichte ist familiär gesehen sehr schön aber extrem schräg.....