Aktualisiert 04.08.2004 15:27

Grübel bleibt

Oswald J. Grübel, der Konzernchef der Credit Suisse Group (CSG), bleibt bis auf weiteres auf seinem Führungsposten beim zweitgrössten Schweizer Bankkonzern.

Bis er die angefangenen Aufgaben erledigt habe, «dauert es schon noch ein paar Jahre», sagte er an der Halbjahres-Medienkonferenz der CSG vom Mittwoch in Zürich auf die Frage einer Journalistin. «Sie können mich jedes Jahr wieder danach fragen», sagte der heute 61-jährige Grübel. Bei der CSG gibt es eine Altersgrenze nur für Verwaltungsratsmitglieder, Topmanager werden gemäss Schweizer Recht mit 65 Jahren pensioniert, wie es auf Anfrage bei der CSG-Medienstelle hiess. Grübel verabschiedete an der gleichen Veranstaltung den bisherigen Konzern-Finanzchef Philip K. Ryan nach fünfjähriger Tätigkeit «ins wohl verdiente Sabbatical». Ryan wird durch den früheren ABB-Finanzchef und bisherigen Chef der Diethelm-Keller-Gruppe, Renato Fassbind, ersetzt. Ryan bleibt gemäss früheren Meldungen aber bei der CSG. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.