FCSG schafft Aufstieg: Grün-weisse Party im Tessin
Aktualisiert

FCSG schafft AufstiegGrün-weisse Party im Tessin

Mit einem 2:0-Sieg gegen Locarno hat der FCSG den Aufstieg geschafft. Hunderte Fans feierten vor Ort mit.

von
upz
Zahlreiche St. Galler Fans unterstützten gestern ihre Mannschaft in Locarno.

Zahlreiche St. Galler Fans unterstützten gestern ihre Mannschaft in Locarno.

Mehrere Hundert mitgereiste FCSG-Fans machten das Stadio del Lido in Locarno gestern Nachmittag zum grün-weissen Hexenkessel. Doch bis zur Erlösung mussten sie lange warten: Zwar hatte Oscar Scarione in der 40. Minute zum 1:0 ­vorgelegt, doch erst in der 82. Minute machte Kristian Nushi mit dem 2:0 alles klar – und dann musste auf das Resultat von Bellinzona – Vaduz gewartet werden. Als dieses bekannt (0:0) und der FCSG-Aufstieg in die Super League somit definitiv war, gab es kein Halten mehr: Platzsturm im Lido! «Die Freude und Euphorie ist riesig», sagte Michael Blatter vom Fan-Dachverband DV 1879 gestern kurz nach dem Abpfiff. Trotzdem schlug er auch kritische Töne an: «Wir haben in den letzten zwei Monaten gesehen, dass diese Mannschaft in der Super League Probleme haben könnte. Es braucht sicher gewisse Verstärkungen.»

Ruhig und gelöst wirkte Trainer Jeff Saibene: «Es ist schön, dass wir unser Ziel nach zuletzt schwierigen Wochen ­erreicht haben.» Saibene hoffte auf einen «tollen Empfang, wenn wir in der Nacht in St. Gallen ankommen». Zuhause am Radio beim Spiel mitgefiebert hat auch der St. Galler Stadtpräsident Thomas Scheitlin. «Der Aufstieg freut mich sehr, schliesslich trägt der FCSG den Namen unserer Stadt in die Schweiz hinaus.» (upz/20 Minuten)

Deine Meinung